Die `Skyline´ vom Südschwarzwald

Die `Skyline´ vom Südschwarzwald

Der Belchen, vom Schauinslandturm fotografiert

Auf meiner Radtour in Richtung Süden, kam ich auf der Höhe von Staufen (oben im Bild links) zu diesem Blick auf die Berge des Südschwarzwaldes. Rechts, die runde Bergkuppel, das ist der Belchen, 1414 m hoch, der vierthöchste Berg im Schwarzwald, von dem man eine atemberaubende Aussicht genießen kann, bis hin zum Mont Blanc.

Der Belchen vom Rhein aus gesehen, auf der Höhe zwischen Neuenburg und Breisach

Das Belchen-Areal ist seit 70 Jahren Naturschutzgebiet, mit einigen der schönsten Wanderrouten im Südschwarzwald.

Auf dem Belchen wachsen besondere Heilpflanzen und man sagt, es leben mystische Wesen im Berg. Der Belchen ist einer von 7 Bergen im Dreiländereck, die "Belchen" heißen und früher für die Kelten heilige Orte waren.

Der Belchen, fotografiert, auf der Höhe von Heitersheim

Über verschiedene Strecken kann man über wunderschöne Wanderwege nach oben laufen oder mit dem Rad nach oben radeln, das Befahren mit dem Auto ist seit 2001 verboten. Auch eine Seilbahn führt hinauf und oben gibt es eine Gästestädte im sogenannten Belchenhaus.

Wie im Sommer, im Herbst und im Frühling ist der Belchen auch im Winter ein super Ausflugsziel. Im Belchengebiet gibt es 11 Skilifte und man kann dort wunderbar Skifahren.

Ich freue mich auf den Frühling, dann fahre ich da mit dem Rad hinauf ...